THE EXPLOITED

THE EXPLOITED

The Exploited: Punk-Rock-Anarchy-Urgestein aus Schottland. Real Punkrock since 1980!

Exploited im Internet: www.the-exploited.net | Facebook


PROMOMATERIAL:

Exploited-Logos | Promopicture | Exploited Presseinfo | Exploited Press Release


» Weitere Infos: BOOKING-ANFRAGE | VIDEOS | TOURDATEN | PRESSE | etc…

CODE RED

promo-logo-bild-540

 

Code Red Organisation – Groove Thrashmetal aus Freiburg

 

Deceiver – das erste Full-length-Album von Code Red Organisation – erschien am 16.09.2016 auf Showtime/SPV.

 

Damit wird der Aufstieg der Freiburger Metalband endlich auch für alle hörbar. Aufgenommen in den szenebekannten Iguana-Studios knallen die vier Musiker unzählige, mit Hooklines gespickte, harte Riffs auf die Platte, die sich im Kopf festsetzen und begeistern.

 

Die Band besteht aus den beiden Gitarristen Heiko Kratz und Frank Ungewickel, der sich auch für den Leadgesang verantwortlich zeigt, sowie der Rhythmusgruppe mit Bassist Klaus Kirschbaum und Drummer Tilman Collmer. Die Erfahrung aus vielen vorangegangenen Metalbands ist stets zu hören.

 

Bei Code Red Organisation treffen thrashige Passagen auf groovige Teile, die oft Vergleiche zu Metallica, Machine Head und Exodus hervorrufen. Schon kurz nach ihrer Gründung 2014 spielten Code Red Organisation ihren ersten Gig mit Pro Pain und überzeugten von Beginn an mit ihrer Ausstrahlung, ihrem Können und ihrer Professionalität.

 

Es folgten Gigs mit vielen großen Bands (Crowbar, Slapshot, Madball, Bishops Green, V8 Wankers, The Casualties, Ost+Front uva). 2015 folgten verschiedene Konzerte und eine Support-Tour mit The Exploited. Code Red Organisation spielte in den vergangenen Jahren in 7 europäischen Ländern. Im Herbst 2016 tourten sie durch Deutschland und Osteuropa. Im April/Mai 2017 gehen Code Red Organisation erneut auf Tour – dieses Mal 23 Konzerte durch 12 Länder.

 

________________________________________________________

 

 

Code Red Organisation – groove thrashmetal from germany

 

Deceiver – the first full-length album by Code Red Organisation – was published September 16th 2016 on Showtime / SPV.

Thus the rise of the german metal band is finally audible for all. Recorded in the scene known Iguana studios the four musicians rocking countless riffs on the plate, studded with hooklines, which settle in the head and inspire.

 

The band consists of the two guitarists Heiko Kratz and Frank Ungewickel, who’s showing also responsible for the lead vocals, and the rhythm section with bassist Klaus Kirschbaum and drummer Tilman Collmer. Many former band experiences are unmistakeable. In the music of Code Red Organisation, thrashy passages meet groovy parts, which often provoke comparison with Metallica, Machine Head and Exodus. Shortly after its foundation in 2014, Code Red Organisation played their first gig with Pro Pain and convinced from the outset with their charisma, their skill and their professionalism.

 

There were many gigs with various wellknown bands (Crowbar, Slapshot, Madball, Bishops Green, V8 Wankers, The Casualties, Ost+Front uva). 2015, followed by several concerts and a support tour with The Exploited. Code Red organization played in recent years in 7 european countries.

 

In autumn 2016 they toured Germany and eastern Europe. In April / May 2017, Code Red Organisation will be on tour again – this time for 23 concerts in 12 countries.

 

 

http://www.code-red.org/
https://www.facebook.com/coderedorganisation

https://youtu.be/Y2KYVxmo0Pc[/YouTube]

SELFISH HATE

Bandvorstellung-2015

SELFISH HATE spielen brachialen Oldschool Hardcore mit Metal-Kante!

Seit ihrer Gründung 2006 tourten die Freiburger über die Jahre bereits durch Deutschland,

Frankreich und die Schweiz! Unter anderem als Support für Bands wie Bloodclot, Biohazard,

Do or Die, Sworn Enemy, Sick Of It All oder Billy The Kid.

Nach einigen Releases (DIY) veröffentlichten SELFISH HATE im Juli 2011 ihre erste full

length CD “Unbreakable” (District 763 Records/New Music Distribution). Das zweite Album

„Today Tomorrow Forever“ folgte im Juni 2013. Es wurde ebenfalls auf District 763 Records

released.

Bleibt nur noch zu sagen: geht zu den Shows und feiert ‘ne ordentliche Party, denn mit

diesen Jungs kann man das definitiv tun! Stay Hardcore…

 

www.selfish-hate.com

http://www.facebook.com/selfishhate

YouTube Preview Image

AL & THE BLACK CATS

Al und seine schwarzen Katzen sind die Stray Cats mit der Attitüde der Sex Pistols. Ohne sich in Psychobillyplattheiten zu verlieren gibt es harschen, schnellen und wilden Rockabilly auf die Ohren. Die blutjungen Burschen aus Michigan haben tief ins 77 Punkrock Glas geschaut, ein bisschen 80er Badboy Luft geschnuppert und das mit fingerfertigem Rockabilly gepaart. Rockabilly, Rock, Punk.

Al & The Blackcats im Internet: MySpace-Präsenz mit Hörproben

» Weitere Infos: BOOKING-ANFRAGE | VIDEOS | TOURDATEN | PRESSE | etc…

Nächste Seite »